Wie ello ins Rollen kam

ello_gruender

Die Idee

Die Oma eines Freundes von Gründer Max Keßler wohnt auf der Schwäbischen Alb und konnte den Einkauf nicht mehr selbst den Berg hochschieben. Zu dem Zeitpunkt wurden die eBikes gerade populär. Die Lösung lag für Max Keßler auf der Hand, ein eRollator. In 2013 wurde daraus eine Diplomarbeit an der Universität Stuttgart. 2014 erreichte der Student durch seine Idee ein EXIST-Stipendium und wurde mit dem Programm “Junge Innovatoren” gefördert. In 2015 stießen die Mitgründer Matthias Geertsema und Benjamin Rudolph dazu.

Die Gründer

Die Gründer Benjamin Rudolph, Max Keßler und Matthias Geertsema haben bereits unternehmerische Erfahrung und decken durch die Verbindung von Technik, Design und Betriebswirtschaft die wichtigsten Kernkompetenzen ab. Benjamin Rudolph (MBA – University of Louisville) arbeitete bereits mehrere Jahre in der Beratung. Max Keßler (Dipl.-Ing. Pat.-Ing. Mechatronik) arbeitete in der Produktentwicklung bei einem Fraunhofer Institut. Matthias Geertsema (M.Sc. Maschinenbau) befasste sich in verschiedenen Projekten mit Bedienkonzepten und besitzt ein umfangreiches Wissen in der Produktgestaltung.

Das Team

Neben den drei Gründern ergänzen das Team u. a. Alexander Giustolisi im Verkauf, Stephan Weber in der Produktion, Aleksander Tserovski im Produktdesign und Dimitri Polonski in der Softwareentwicklung. Außerdem verstärken Werkstudenten und Praktikanten das Team.

Finanziert durch

Bleiben Sie auf
dem laufenden.

Aktuelle Infos finden Sie auch auf unseren Social-Media-Kanälen. Folgen Sie uns und verpassen Sie keine Updates.

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.